Fuhrpark konkret! - Anwenderworkshop: Datenschutzpraxis bei Dientswagenüberlassung

05.12.2018 (01:00) – 06.12.2018 (00:59)
Region West (Düsseldorf o.ä.)

Worum geht es?

Die Umsetzung datenschutzrechtlicher Vorgaben der EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) und des neuen Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG 2018) stellt die Fuhrparkverantwortlichen im Fuhrparkalltag vor besondere Herausforderungen. Die Arbeitsabläufe und Datenverarbeitungsprozesse bei der Dienstwagenüberlassung bzw. im Fuhrpark müssen an die neuen Datenschutz-Vorgaben angepasst werden. Die Tücke liegt oft im Detail. Im Workshop tauschen Sie sich mit Kolleginnen und Kollegen zur optimalen Gestaltung des Datenschutzes bei der Dienstwagenüberlassung im Fuhrpark aus. Hierbei sollen vor allem praktische Aspekte im Vordergrund stehen.

Die Veranstaltung ist eine sinnvolle Ergänzung zum allgemeinen Grundlagenseminar „Dienstwagen und Datenschutz“, kann aber auch ohne vorherigen Seminarbesuch genutzt werden. 

Anwenderworkshop - Was ist der Unterschied zum Seminar?

Das gibt es im Workshop Das gibt es NICHT im Workshop
  • Einbringen eigener Themen und Beispiele, Abläufe, usw.
  • Reflektion mit Kolleginnen und Kollegen zur Lösung von Problemen im eigenen Fuhrpark
  • Gemeinsames erarbeiten eines Themas
  • Moderator, der den Workshop leitet
  • alle Teilnehmer bringen Know-how ein und arbeiten aktiv mit
  • Fotoprotokoll der Arbeitsergebnisse
  • Vorträge
  • Grundwissen/Grundlagenschulung
  • Skripte, Musterlösungen

Im Rahmen des eintägigen Workshops mit einer kleinen Teilnehmergruppe kann der Stand der Umsetzung des Datenschutzes bei der Dienstwagenüberlassung im Fuhrpark betrachtet und mit Kolleginnen und Kollegen diskutiert werden. Im Vordergrund steht, wie datenschutzrechtliche  Fragen im eigenen Fuhrpark optimal gelöst werden können bzw. wie vorhandene Lösungen rechtskonform angepasst werden müssen. Kurzimpulse und Informationen des Moderators runden den Workshop ab. 

Workshop-Inhalt

Folgende Themen sollen im Workshop bearbeitet werden: 

  • Erfahrungsberichte der Teilnehmer mit der Umsetzung des „neuen“ Datenschutzes
  • Zusammenarbeit mit dem Datenschutzbeauftragten: Hilfe oder Stolperstein?
  • Datenschutz fuhrparkintern: Verpflichtung der Fuhrparkmitarbeiter auf das Datengeheimnis / Stand der technisch-organisatorischen Maßnahmen
  • Information über die Datenverarbeitung: was sage ich dem Fahrzeugnutzer?
  • Welche datenschutzrechtliche Ergänzungen sind bei der Dienstwagenüberlassung sinnvoll?
  • Datenschutz bei der Führerscheinkontrolle
  • Arbeiten mit Vorlagen:
    • Verzeichnis der Verarbeitungstätigkeiten
    • Datenschutz-Folgenabschätzung
    • Auftragsdatenverarbeitung richtig regeln
    • Nachweis der Einwilligung zur Datenverarbeitung

Moderator

Lutz D. Fischer
Rechtsanwalt, Verbandsanwalt des Fuhrparkverbandes

Veranstaltungsdetails

Datum: 27.09.2018
Ort: Region Nord (evtl. Hannover) - Das Tagungshotel wird noch bekanntgegeben

Beginn/Ende: 09.00 - 16:30 Uhr
Anzahl Teilnehmer: max. 15 Personen

Teilnahme- und Stornobedingungen

  • Teilnahmegebühren
    Ordentliche Mitglieder und Fördermitglieder: 125,00 EUR zzgl. USt 
    Akademie- und Probemitglieder: 197,00 EUR zzgl. USt
    Nicht-Mitglieder 395,00 EUR zzgl. USt

  • Teilnahmeberechtigung
    Teilnahmeberechtigt sind Mitglieder des Fuhrparkverbandes und Nicht-Mitglieder. Wir behalten uns vor, Anmeldungen abzulehnen, selbst wenn nach Anmeldung eine automatische Bestätigung erfolgt. 

  • Stornobedingungen
    Sie können Ihre Anmeldung bis 21 Tage vor der Veranstaltung kostenfrei stornieren. Bei Stornierungen 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn berechnen wir 50% der Teilnahmegebühren. Bei Stornierungen ab 13 Tage vor Veranstaltungsbeginn oder bei Nichtteilnahme wird die gesamte Teilnahmegebühr fällig.

zurück